Biodiversität

Biodiversität ist die Variabilität unter lebenden Organismen. Sie umfasst die Vielfalt innerhalb der und zwischen den Arten und die Vielfalt der Ökosysteme.

Die Vielfalt der Ökosysteme, Arten, Pflanzensorten und die genetischen Vielfalt sind für die nächsten Generationen von unschätzbarem Wert und verdienen es, geschützt zu werden.

Biodiversität ist für uns alle wichtig. Jeder schätzt den ästhetischen Wert einer abwechslungsreichen Landschaft, die Lebensraum für eine reiche Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten bietet. Biodiversität bedeutet aber noch viel mehr. Sie bringt uns eine Vielzahl von praktischen Vorteilen mit ihrem Beitrag zu den Ökosystem-Dienstleistungen. Nehmen wir zum Beispiel die Bestäubung durch Insekten. Weltweit sind fast 90 Prozent der blühenden Pflanzenarten zumindest teilweise auf die Übertragung von Pollen durch Insekten und andere Tiere angewiesen. Diese Pflanzen sind ein wesentlicher Bestandteil von Ökosystemen und bieten Nahrung, Lebensräume und andere Ressourcen für eine Vielzahl anderer Arten.

Erfahren Sie mehr über die Bayer For Biodiversity"-Initiative.

BED & BREAKFAST FÜR BIENEN: DIE BEDEUTUNG DER VIELFALT

Der Mangel an Nahrung für Honigbienen und der Verlust von Lebensraum bei den Wildbienen sind die Hauptbedrohungen für diese Bestäuber.

Heute fehlt es den Landschaften oft am Nahrungsangebot für Honigbienen über die ganze Saison hinweg und an speziellen Futterpflanzen und -Lebensräumen, die Wildbienen zum Nisten benötigen. Landwirtschaftliche Felder bieten für Bestäuber keine geeigneten Neststrukturen, da der Boden normalerweise zu dicht bewachsen, zu schattig und zu kalt ist. Mit zunehmender landwirtschaftlicher Aktivität ist die Fragmentierung bestimmter Lebensräume zu einem wichtigen Störfaktor für Wildbienenbestände geworden.

Ein Mangel an struktureller Vielfalt in der Landschaft wirkt sich auf die Vielfalt der Wildbienenarten aus.

 Viele Wildbienen suchen gezielt nach bestimmten Pflanzen und sind abhängig von ihrem jeweiligen Lebensraum und ihren Niststrukturen. Unter unseren klimatischen Bedingungen bieten Landschaften idealerweise eine Vielfalt von Strukturen, um die Artenvielfalt von Insektenarten zu fördern.

Vielfalt zieht Vielfalt an.

Eine vielfältige Gemeinschaft von Insekten zieht andere Arten entlang der ökologischen Nahrungskette an. Zum Beispiel haben Vögel mehr Insekten zu essen.

Die gute Nachricht ist: Es gibt verschiedene Maßnahmen für die Landschaftsgestaltung, die wilde Bestäuber unterstützen können:

Bestäubervielfalt in der Landwirtschaft

Back To Top